Einkaufswagen 0

Infos & Wissen

Archäologische Fakten zum Trägerrock (Birka)

Teil I - Birka   Die Hauptgrabungen in Birka fanden in den 1870er Jahren unter der Leitung Hjalmar Stolpes statt und brachten eine große Menge textilen Fundgutes aus dem 9. und 10. Jahrhundert hervor. Die Fragmente wurden verwahrt und später von Agnes Geijer (1938) und Inga Hägg (1974, 1986) genauer analysiert. In über hundert der 128 Gräber mit Schalenfibeln fanden sich ebenfalls Fragmente des Smokkr (Trägerrocks). Die überwiegende Mehrheit dieser Fragmente waren kleine Stoffschlaufen, welche den Trägerrock mithilfe der Fibeln verschlossen. Manche dieser Schlaufen waren noch am Hauptteil des Rocks befestigt, wodurch sich die Fragmente leichter dem Smokkr zuordnen ließen....

Weiterlesen →


Wendeschuhe selber nähen (Teil 2/2)

Stiche, Nähte und Verbindungen Generell gehen wir beim Nähen von Leder folgender Maßen vor: Zunächst stechen wir mit der Vorstechahle ein paar Löcher vor, danach beginnt man das eigentliche Nähen. Es gibt ganz verschiedene Stiche und Nahtverbindungen, wir haben hier die zwei gängigsten aufgeführt. Der Sattlerstich Bei diesem Stich werden zwei Nadeln auf einmal verwendet. Man führt zunächst die ersteNadel von oben durch das vorgestochene Loch, danach die zweite Nadel von unten durchdasselbe. Dieser Stich ist sehr wiederstandfähig, er wird vor allem bei Verbindungen genutzt, die viel aushalten müssen. Der Steppstich Der Steppstich wird nur mit einer Nadel gearbeitet. Man...

Weiterlesen →


Wendeschuhe selber Nähen (Teil 1/2)

Als Reenactor steht man ja zu Beginn immer vor der Frage: Kaufe ich mir einen Schuh, oder mache ich ihn mir vielleicht selbst? Wir sind der Meinung, dass beides einen Vorteil mit sich bringt. So kann man schöne Schuhe mit Gummisohle kaufen, die besonders gut vor Feuchtigkeit und den harten Schotterwegen auf Märkten schützen, oder sich für etwas Geld ein authentisches Paar Anfertigen lassen (wir empfehlen: Andreas Helfert von www.reenactment-bedarf.de). Aber grade zu Beginn dieses Hobbys fehlt einem oft das nötige Kleingeld. Daher möchten wir euch in dieser Anleitung erklären, wie ein Laie ein gutes Schnittmuster erstellen kann und auf...

Weiterlesen →


Fundkarte

Fundorte Grabungen Wikinger

Verschaffe dir schnell einen Überlick über die bedeutendsten Siedlungen und Fundorte der Wikingerzeit mit unserer Fundkarte. Die hier aufgelisteten Orte zählen zu den bekanntesten und oft auch archäologisch wertvollsten, jedoch gibt es noch unzählige weitere Entdeckungen und Schätze aus dem Frühmittelalter.

Weiterlesen →


Über unsere Trinkhörner

Trinkhorn Wissenswertes

Bei den Trink- und Rufhörner aus unserem Sortiment handelt es sich um echte Rinderhörner (keine billigen Hörner aus Fernost oder gar vom Wasserbüffel), welche hier in Deutschland poliert und versiegelt worden sind. Zwar wird immer wieder geschrieben und auch empfohlen, ein Horn von innen zu versiegeln, um es problemlos als Trinkgefäß nutzen zu können, allerdings ist ein Horn ein Naturprodukt und daher gesundheitlich vollkommen unbedenklich! Warum sind dann unsere Hörner trotzdem versiegelt? Zum einen wegen des Geruches. Es gibt zwar einfache Möglichkeiten den Geruch zu beseitigen (z.B. das Auflösen einer Gebissreinigungstablette im inneren des Hornes), aber so hast du als...

Weiterlesen →